Arbeitsgruppen

Zusätzlich zum regulären Schulunterricht gibt es am Reithmanngymnasium viele Möglichkeiten, sich aktiv im Schulleben einzubringen.

UNSERE TEAMS

Buddy-Team

WAS IST DAS BUDDY-PROJEKT?

Hinter dem Buddy-Projekt steht die Idee, dass Jugendliche am meisten Vertrauen zu Gleichaltrigen haben. Diesen Gedanken aufgreifend, betreuen Schüler*innen der Oberstufe ihre Mitschüler*innen aus der Unterstufe. Die “Buddys” sind Anlaufstelle bei kleineren und größeren Problemen und helfen, aufeinander zu achten und sich gegenseitig zu unterstützen.

In einem Beitrag des Ö1 Radiokollegs vom 22.05.2017 wird das Buddy-System am Reithmann vorgestellt: Radiokolleg Buddy-Projekt

Den Schüler*innen der 1. Klassen helfen sie vor allem dabei, sich in der neuen Schule zurechtzufinden und ihnen den Übergang von der Volksschule ins Gymnasium zu erleichtern.

WAS MACHEN UNSERE BUDDYS?

In den ersten Schulwochen lernen die Schüler*innen der 1. Klassen ihre Buddys kennen. Sie werden von ihren Buddys durch das Schulgebäude geführt und mit ihrer neuen Umgebung vertraut gemacht. Die Buddys arbeiten mit den Schüler*innen der 1. Klassen und besuchen sie regelmäßig in großen Pausen, um bei Fragen, Problemen und Konflikten zu helfen.

WER SIND UNSERE BUDDYS?

Schüler*innen der Oberstufe, die in einem speziellen Ausbildungstraining auf ihre Aufgabe vorbereitet worden sind und während ihrer Arbeit als Buddy begleitend betreut werden.

Leitung: Prof. Mag. Anja Duschek und Prof. MMMag. Petra Klotz

Unsere Buddys im Schuljahr 2019/20

Leitung Buddy-Team (v.l.): Anja Duschek, Petra Klotz

Emergency Team (v.l.): Sophia Dobler, Florian Brandl, Daniela Duschek, Michael Span, Filipp Pirker, Jakob Haberfellner, Luca Gasparini, Marcel Oberhauser, Maria Peric, Marwin Steiner

UNSERE TEAMS

Erste-Hilfe-Team

Das Emergency Team besteht derzeit aus zehn, speziell für die Erste Hilfe ausgebildeten, Schüler*innen, welche alarmiert werden können, wenn sich eine Mitschülerin oder ein Mitschüler in einer Notlage befindet und Erste Hilfe benötigt. Sie sind mit den notwendigen Hilfsmitteln ausgestattet.

Bei Schulveranstaltungen, dem Tag der offenen Tür oder bei unseren Schulkonzerten ist unser Emergency Team natürlich auch im Einsatz.

ANSPRECHPARTNER

Schulärztin DDr. Gabriele Bonn (MO – FR, 8:40 – 11:00 Uhr)
Emergency Team (ET) (MO – FR, 7:55 – 13:30 Uhr)

Leitung: OStR. Prof. Mag. Wolfgang Luhan

UNSERE TEAMS

Vital4Brain

Wie schwer es ist, sich eine ganze Schulstunde lang zu konzentrieren und dem Stoff sowie der Lehrperson die ungeteilte Aufmerksamkeit zu schenken, weiß jede/r! Wenn einen dann noch der kindliche Bewegungsdrang kitzelt, ist es besonders schwer. Bei uns am Reithmanngymnasium haben wir dafür bereits im Schuljahr 2013/14 eine Lösung gefunden: Vital4Brain.

Vital4Brain ist ein Bewegungsprogramm, welches während der Schulstunden in Straßenkleidung im Klassenraum durchgeführt wird. Dafür kommen eigens – im Modul Vital4Brain – ausgebildete Oberstufenschüler*innen ca. 1-2 mal pro Woche für 5-7 min. in die Unterstufenklassen und leiten koordinative Übungen an. Diese Bewegungseinheiten steigern die Konzentration, Aufmerksamkeit sowie Motivation und erleichtern das Lernen. Außerdem bieten sie den Schüler*innen die Möglichkeit, sich auch außerhalb des Sportunterrichts zu bewegen.

Weitere Informationen gefragt? Wende dich/Wenden Sie sich einfach an unsere Vital4Brain-PeerCoaches der 7s-Klasse oder kontaktiere/n Sie Prof. Mag. Ursula Stöhr (Vital4Brain Koordinatorin).

Vital4Brain Peer Coaches des Schuljahres 2017/18

Gesundheitsteam (v.l.): 1. Reihe: Franziska Lehne, Wolfgang Luhan, Elfriede Hernegger, Ursula Stöhr, Stefan Waldner; 2. Reihe: Peter Hausegger, Ulrike Mast-Attlmayr, Julia Senfter, Ruth Grubmüller-Schindelwig, Gabriele Bonn, Ilse Larl, Inge Stephan; abwesend: Katrin Oblasser und Constanze Blaas (Elternvertreterin)

UNSERE TEAMS

Gesundheitsteam

Projekte im Schuljahr 2018/19:

  • Ein guter Start in deinen Schultag! Frühstück für Genießer ab November bis zum Ende des Wintersemesters
  • Reinmann: gemeinsam halten wir unsere Schule sauber!
  • Bioäpfel aus Natters für den Vitaminkick zwischendurch
  • Bewegte Pause / Vital 4 Brain: auflockernde Bewegungseinheiten während des Unterrichts
  • Auswertung der Befragung „Do it yourself“ – 74 % der Schüler*innen haben im April 2018 an der Onlinebefragung teilgenommen (5. – 11. Schulstufe);
    5 Themenfelder: Selbstakzeptanz, Gewalt an der Schule, Schulbelastung, Rückzugsmöglichkeiten, Sauberkeit
  • Optimierung unseres Schulbuffets uns ist wichtig, dass unsere Schüler*innen gesunde und ausgewogene Ernährung genießen.
  • Wiederantrag Gütesiegel „Gesunde Schule“
  • Emergency Team
  • Achtsamkeitstraining (in Kooperation mit dem SOS-Kinderdorf)

UNSERE TEAMS

Individuelle Lernbegleitung

  • ganzheitliche Unterstützungsmaßnahme (keine Fachnachhilfe!)
  • Förderung/Begleitung von Schüler*innen mit Lerndefiziten
  • 8 Stunden pro Schüler*in; max. 40 Stunden pro Klasse und Schuljahr
  • Voraussetzung: Vorliegen einer Frühwarnung
  • Steigerung der Lernmotivation, Verbesserung der gesamten Lernsituation
  • Auswahl des Lernbetreuers/der Lernbetreuerin durch den Schüler/die Schülerin → (aus einer Broschüre mit derzeit 9 ausgebildeten Lehrpersonen)
  • Koordination der Zuweisung durch Prof. Mag. Dietmar Neururer
  • 8 ILB-Stunden in der unterrichtsfreien Zeit

Team Lernbegleitung (v.l.): Johannes Leutgeb, Jasmin Peskoller, Harald Haitzmann, Brigitte Haller, Ingo Wartusch, Bernadette Jäger und Dietmar Neururer (nicht im Bild: Barbara Huber, Ingeborg Stephan)

Team Bildungsberatung (v.l.): Anemone Bortenschlager, Mario Lechner

UNSERE TEAMS

Bildungsberatung

Die Bildungsberatung am Reithmanngymnasium bietet euch Schüler*innen in Abhängigkeit von Alter und Schulstufe Unterstützung auf dem Bildungsweg und bei der Berufsorientierung. In erster Linie wollen wir euch Informationen und Orientierungshilfen zu allen Ausbildungsmöglichkeiten und Berufen geben. Außerdem bieten wir euch auch eine individuelle Beratung an, die ihr allein oder auch mit euren Eltern nutzen könnt.

Zentrale Fragen, die ihr euch bei einer Ausbildungs- und Berufsentscheidung als Orientierungshilfe beantworten solltet, sind folgende:

  • Was interessiert mich?
  • Was kann ich besonders gut?
  • Was ist mir im Leben wichtig, was will ich erreichen?

Termine mit uns am besten persönlich zu den Sprechstunden ausmachen oder über unsere E-Mail Adressen:
Prof. Mag. Anemone Bortenschlager und Prof. Mag. Mario Lechner